Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Heilpraktikerin Brigitte Adorno

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Brigitte Adorno
Sommerhausstr. 12
85652 Pliening
(nachfolgend „HP“)

E-Mail: info@lernberatung-adorno.de
Telefon: 08121/80865
Telefax: 08121/80864

2. Welche Daten werden genutzt?

Die HP erhebt und speichert ausschließlich solche Daten, die für Ihre Beratung und naturheilkundliche Behandlung und die Abrechnung gemäß der zwischen Ihnen und der HP abgeschlossenen Patientenvereinbarung notwendig sind.

Dazu gehören:

  • Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum/-ort, Geschlecht)
  • Informationen über den Gegenstand und über die Erkenntnisse bzw. Ergebnisse Ihrer Beratung und naturheilkundlichen Behandlung bzw. der Ihres Kindes
  • die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Informationen mitbehandelnder Ärzte, Psychotherapeuten oder anderer Therapeuten (z. B. Logopäden, Ergotherapeuten)
  • die im Rahmen der Beratung und naturheilkundlichen Behandlung Ihres Kindes von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Informationen über die Schulleistungen Ihres Kindes

3. Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?

  • Ihre Beratung und naturheilkundliche Behandlung bzw. die Ihres Kindes
  • Rechnungsstellung (und ggf. Mahnverfahren)

4. Wie werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden zum Teil in physischen Akten (Papier) angelegt und in entsprechenden Aktenordnern sicher verwahrt. Elektronisch gespeichert werden Ihre Kontaktdaten (Name, Ihre Anschrift, Email-Adresse und Telefonnummer) zum Zwecke der Terminvereinbarung, von Rückfragen und zum Versenden von Rechnungen. Alle Informationen über den Gegenstand, die Sie mir zum Zwecke der Beratung und naturheilkundlichen Behandlung auf elektronischem Wege zukommen lassen, werden auf Papier ausgedruckt und anschließend vom Computer vollständig gelöscht.

Der Zugang zum Computersystem der HP habe ausschließlich ich selbst. Die Räume der HP sind durch eine entsprechende Schließanlage im üblichen Rahmen gesichert.

Die HP betreibt eine Datensicherung auf mehreren Datenträgern, von denen jeweils einer nicht in der Nähe des Computersystems aufbewahrt wird. So ist auch eine Wiederherstellung der Daten nach Brand oder Wasserschaden gewährleistet.

5. Datenerfassung auf unserer Website

Auf dieser Website werden personenbezogene Daten nur durch Session-Cookies und Server-Log-Dateien erhoben. Sie können ferner auf freiwilliger Basis durch das Kontaktformular übermittelt werden. Andere Tools oder Plug-Ins wie Analyse-Tools, Online-Kartendienste, Web-Fonts, Social-Media-Buttons oder eingebettete Videos werden nicht verwendet.

Cookies

Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Alle von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Mit Hilfe von Session-Cookies können Sie sich schnell, einfach und effizient durch mehrere Seiten bewegen, ohne sich jedes Mal neu authentifizieren zu müssen. Dazu wird eine sogenannte Session-ID gespeichert, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Sessions-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Browser nach ihrer Sitzung schließen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

6. Wer bekommt Ihre Daten?

Die HP gibt Ihre Daten ausschließlich an die nachfolgend genannten Dritten weiter, es sei denn, sie ist gesetzlich zu einer sonstigen Weitergabe verpflichtet:

  • falls im Rahmen oder als Erkenntnis bzw. Ergebnis Ihrer Beratung und naturheilkundlichen Behandlung oder die Ihres Kindes als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung von Ihnen gewünscht an Ihre Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten oder Logopäden
  • falls im Rahmen der Beratung Ihres Kindes von Ihnen gewünscht an die Lehrkräfte und / oder pädagogischen Fachkräfte Ihres Kindes
  • Steuerberater der HP
  • der Webhoster der HP im Rahmen der Bereitstellung von Webhosting-Dienstleistungen (betrifft nur Ihre Kontaktdaten)

7. Übermittlung der Daten an ein Drittland

Der HP übermittelt Ihre Daten ohne Ihre weitere Zustimmung nicht ins Ausland.

8. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die HP speichert Ihre Daten so lange, wie es die gesetzlichen Pflichten erfordern. Daten, die sich aus Ihrer Beratung und naturheilkundlichen Behandlung oder der Ihres Kindes ergeben, werden für 10 Jahre gespeichert. Rechnungen werden nach geltendem Steuerrecht ebenfalls für 10 Jahre vorgehalten. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.

9. Welche Datenschutz- und Widerrufsrechte bestehen für Sie?

Sie als „betroffene Person“ i.S.d. DSGVO haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG). Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit der HP gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, der HP gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

10. Bereitstellung Ihrer Daten

Mit Ihrer Unterschrift unter die Patientenvereinbarung mit der HP verpflichten Sie sich, die zu Ihrer Beratung und Abrechnung benötigten Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten wird die HP in der Regel den Abschluss der vorgenannten Vereinbarung oder die Ausführung Ihrer Beratung und naturheilkundlichen Behandlung ablehnen müssen oder eine bestehende Vereinbarung nicht mehr durchführen können und beenden müssen.